Landeshauptstadt saarbrücken amt für soziale angelegenheiten


landeshauptstadt saarbrücken amt für soziale angelegenheiten

geplant und umgesetzt werden, die der Integration und dem Zusammenhalt vor Ort dienen. Das städtische Amt für soziale Angelegenheiten hat sich erfolgreich eingesetzt für die Umsetzung des Projektes Senioren im Quartier (SIQ) Eschberg im Rahmen des Programms Anlaufstellen für ältere Menschen. Um dem Thema Integration mehr Beachtung zu schenken, wurden bereits mehrere Konzepte zu Integration und Stadt(teil)entwicklung erarbeitet sowie ein regelmäßiges Stadtteilmonitoring etabliert. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern, ganz gleich welchen Alters, soll die Mitwirkung und Teilhabe am städtischen Leben ermöglicht und erleichtert.

Die älteren Menschen in Saarbrücken übernehmen Verantwortung für sich und für Andere, nutzen ihre Möglichkeiten, sind aktiv und engagiert. In der Beratungs- und Informationsstelle im Eingangsbereich des Gebäudes (Schlossplatzes 6-7) befindet sich der zentrale Antrags- und Beratungsservice, bei dem die Bürger nicht nur über die verschiedenen Leistungen informiert, sondern auch qualifiziert beraten werden. Ein wesentliches Anliegen des Projektes ist es zudem, die Zivilgesellschaft in bei der Gestaltung des sozialen Miteinanders vor Ort mit einzubeziehen.

Unter Federführung des städtischen Amtes für soziale Angelegenheiten wurde 2013 das gesamtstädtische seniorenpolitische Fachkonzept Saarbrücken mit folgenden Zielen erarbeitet: - Den älteren Menschen in Saarbrücken stehen alle notwendigen Ressourcen zu Verfügung, um selbständig und selbstbestimmt leben zu können. Hierfür passt die Stadt ihre bestehenden Konzepte zu Integration und Stadt(teil)entwicklung für eine langfristige und nachhaltige Verankerung des Themas. Der Fachdienst Soziales ist zuständiger örtlicher Sozialhilfeträger im Regionalverband Saarbrücken und damit auch zentrale Anlaufstelle für soziale Fragen zur Sicherung der Existenzgrundlage für die Bürger des Regionalverbandes Saarbrücken. Saarbrücken sensibilisiert seine Verwaltung für das Thema Vielfalt. Zudem wird ein öffentlicher Diskurs mit breiter Beteiligung aus der Zivilgesellschaft zum Thema Wie wollen wir zusammen leben? Eine umfassende und kompetente Hilfesteuerung für hilfesuchende Menschen steht hierbei im Mittelpunkt. Auch die Entgegennahme, Beratung und Aufarbeitung der Anträge für Sozialhilfe, Grundsicherung, AsylbLG erfolgt hier. Fachkonzept sowie die Broschüre sind einsehbar unter: seit 2009 setzt sich der städtische Seniorenbeirat für die Belange von Seniorinnen und Senioren ein. Zu Beginn des Projekts findet verwaltungsintern über verschiedene Veranstaltungsformate eine Sensibilisierung zu dem Themenkomplex Vielfalt statt.

Flug von saarbrücken nach düsseldorf, Bundesagentur für arbeit service haus würzburg, Nagelstudio saarbrücken kaiserstraße,


Sitemap